«Hochzeit im Akkord

Viele Brautpaare legen die standesamtliche und kirchliche Hochzeit bzw. die freie Trauung auf einen Tag. Hierdurch fängt der Tag sowohl für Sie als Brautpaar wie auch für Ihre Gäste früh an. Morgens geht es meist zum Standesamt, dann gibt ein Mittagessen und am Nachmittag folgt dann die kirchliche Trauung. Am Abend auf der Feier haben Sie und Ihre Gäste dann meist schon 12 Stunden auf den Beinen hinter sich. Auf der Feier ist man dann eigentlich nur noch froh, wenn man erst einmal sitzen darf. Man ist kaputt. Die Chancen, dass es eine ausgelassene Feier wird, schmälern sich drastisch.
Überlegen Sie daher, ob sie die standesamtliche und kirchliche Trauung nicht lieber auf zwei verschiedene Tage legen sollten.
So wird der Tag auch für Sie viel entspannter.

HOCHZEITS- UND EVENT-DJ FÜR IHRE VERANSTALTUNG

JETZT ANRUFEN UND IHREN WUNSCHTERMIN SICHERN !

0800 - 101 32 67

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz